Was bietet die MedGes?

Die MedGes will den Patientinnen und Patienten ihrer Mitglieder eine qualitativ hochstehende Behandlung sichern. Als Patientin oder Patient stehen Ihnen folgende Anlaufstellen zur Verfügung:

Medizinischen Fragen

Bei medizinischen Fragen wenden Sie sich zuerst an Ihre behandelnde Ärztin oder Ihren behandelnden Arzt.

Unklarheiten

Bei weiteren Fragen oder Unklarheiten stehen Ihnen folgende Stellen der MedGes kostenlos zur Verfügung:

Ombudsman

Haben Sie Probleme betreffend Ihrer Kranken­geschichte (Einsichtnahme, Bezug etc.)? Fühlen Sie sich unverstanden oder können Sie Angelegenheiten nicht allein lösen?
Tel. 061 560 15 15
Der Ombudsman vermittelt zwischen Ihnen und Ihrer ärztlichen Fachperson.
Reglement Ombudsman

Tarif-Ombudsman

Ist die Rechnung Ihrer Ansicht nach zu hoch für die erbrachten Leistungen? Oder enthält sie nicht erbrachte Leistungen?
Tel. 061 560 15 15
Der Tarif-Ombudsman vermittelt bei Rechnungsproblemen.
Reglement Tarif-Ombudsman

Patienten Anlauf- und Beratungsstelle beider Basel (PABS)

Fühlen Sie oder Ihre Angehörigen sich in einer ärztlichen Behandlung emotional oder sexuell missbraucht?
Unter Tel. 061 560 15 50 (24h-Hotline) können Sie mit Fachpersonen sprechen und sich beraten lassen.
Die PABS-Ärztinnen und -Ärzte beraten Sie, wenn Sie sich von Ihrer behandelnden Ärztin oder Ihrem behandelnden Arzt in Ihrem Abhängigkeitsverhältnis missbraucht fühlen.

Standeskommission

Sind Sie der Ansicht, dass Ihre Ärztin oder Ihr Arzt sich Ihnen gegenüber standeswidrig verhalten hat?
Unter Tel. 061 560 15 15 erhalten Sie Auskunft.
Die Standeskommission sorgt dafür, dass die Standesordnung der FMH eingehalten wird.
Bei Verfehlungen können Sie ein schriftliches Verfahren vor der Standeskommission einleiten.
Reglement Standeskommission

Präsidentin
Dr. med. Maria Hofecker Fallahpour
Spalenring 160, 4055 Basel
maria.hofecker(at)hin.ch

Was tun im Notfall

1.

Wählen Sie im Notfall zuerst die Nummer Ihres Hausarztes / Ihrer Hausärztin bzw. Ihres Kinderarztes/ Ihrer Kinderärztin

2.

Ist diese/dieser nicht erreichbar, so wenden Sie sich an die Stiftung Medizinische Notrufzentrale MNZ Telefon

061 261 15 15
3.

In lebensbedrohlichen Situationen Sanitätsnotruf und

Krankentransport Telefon

144

Die Medizinische Gesellschaft Basel MedGes organisiert den ärztlichen Notfalldienst im Kanton Basel-Stadt und stellt damit einen 24-Stunden-Notfalldienst (inkl. Hausbesuchen) für die Öffentlichkeit sicher.

Über die Stiftung Medizinische Notrufzentrale (MNZ, Tel. 061 261 15 15) können rund um die Uhr die eigenen behandelnden Ärzte oder die notfalldiensthabenden Ärztinnen und Ärzte erreicht werden. Die Stiftung macht, soweit nötig, die Triage und vermittelt an den zuständigen ärztlichen Notfalldienst bzw. kann die Anrufenden direkt an die Gemeinsame Notfallpraxis (HNP) im Universitätsspital bzw. an die Notfall-Praxis am UKBB überweisen.

Öffnungszeiten Gemeinsame Notfallpraxis (HNP) am Universitätsspital

Montag - Freitag:
17.00h - 23.00h
Wochenende und Feiertage:
09.00h - 23.00h

Öffnungszeiten Notfall-Praxis am UKBB:

Donnerstag:
16.00h - 22.00h
Freitag:
18.00h - 22.00h
Wochenende und Feiertrage:
09.00h - 22.00h

Medizinische Notrufzentrale

Zur Webseite

Notfallstation des
Universitätsspitals Basel

Zur Webseite