Was bietet die MedGes den Patientinnen und Patienten

Wohin wendet sich die Patientin/der Patient bei Unklarheiten?

1. Bei Unklarheiten wendet sich die Patientin/der Patient in erster Linie an die behandelnde MedGes-Ärztin bzw. den behandelnden MedGes-Arzt.

2. Bei weiteren Fragen oder Unklarheiten stehen den Patientinnen und Patienten folgende Stellen der MedGes kostenlos zur Verfügung:

PABS

Die Patienten Anlauf- und Beratungsstelle für Basel-Stadt

061 560 15 50 - Ihre Hotline bei sexuellen Übergriffen durch Medizinalpersonen.

Die PABS  bietet Patient/-innen ( oder ihren Angehörigen), die sich in einer ärztlichen Behandlung emotional, sexuell oder auch finanziell missbraucht fühlen , eine niederschwellige Beratung an.

In der Standesordnung der schweizerischen Aerztevereinigung (FMH),der wir angehören,wird ausdrücklich festgehalten, dass ein sich aus der ärztlichen Tätigkeit ergebendes Abhängigkeitsverhältnis nicht missbraucht werden darf. Ein Zuwiderhandeln gegen die Standesordnung kann rechtliche Folgen haben.

Es ist bekannt, dass Missbrauch in einer ärztlichen Behandlung schwerwiegende psychische Folgen haben kann (Depression,Suizidgefährdung,körperliche Symptome) Die Verantwortung für die Einhaltung der Grenzen in dem Verhältnis Arzt/-in-Patient/-in obliegt ausschliesslich dem Fachpersonal und NICHT den betroffenen Patient/-innen.

Wir möchten den Betroffenen die Möglichkeit bieten über das Vorgefallene zu sprechen und ihnen Hilfe anbieten:

Diese kann darin bestehen,dass wir empfehlen eine Meldung an eine Aufsichtsbehörde zu machen, eine zivilrechtliche Klage anzustreben oder aber auch psychotherapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen oder weitere Gespräche mit uns zu führen ( Die Kosten für die ersten 3 Gespräche werden von der MedGes übernommen und sind für die Betroffenen unentgeltlich) Sie erreichen uns am besten über die Medizinische Notruf Zentrale Tel 061 560 15 50. Der diensthabende Arzt/In der PABS wird sich innerhalb von 48 Stunden  mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ombudsman

Wenn das Gespräch mit dem Arzt oder der Ärztin nichts gebracht hat, steht Ihnen der Ombudsman der MedGes kostenlos zur Verfügung. Bitte melden Sie sich im MedGes Sekretariat.

Tarif-Ombudsman

Der Tarif-Ombudsman berät und vermittelt bei Unklarheiten betr. Arztrechnungen. Bitte melden Sie sich im MedGes Sekretariat.

Ehrenrat

Präsidentin
Dr. med. Maria Hofecker Fallahpour
Spalenring 160, 4055 Basel
maria.hofecker(at)hin.ch

Bei Verfehlungen der Ärztinnen und Ärzte gegen die Standesordnung (siehe Standesordnung der FMH und Ausführungsbestimmungen der MedGes zur Standesordnung der FMH) können Sie ein Verfahren vor dem Ehrenrat einleiten. Es ist der MedGes ein grosses Anliegen, die in der Standesordnung festgeschriebenen Grundsätze zu beachten und durchzusetzen. Der Ehrenrat wacht darüber, dass diese Verfehlungen geahndet werden. Dafür hat er verschiedene Sanktionsmöglichkeiten, die er nach eigenem Ermessen einsetzen kann.

MNZ! 061 261 15 15

Für alle medizinischen Notfälle MNZ 061 261 15 15
Stiftung Medizinische Notrufzentrale für Basel-Stadt, Baselland, Dorneck-Thierstein und das untere Fricktal 
www.mnzbasel.ch

An 7 Tagen in der Woche 24 Stunden für Sie da:

  • Vermittlung medizinischer Notfallhilfe
  • Einsatz des Spitex-Express Basel und Krankentransportdienste/Sanität
  • Auskünfte und Ratschläge in medizinischen Fragen bei Notfällen

Häusliche Gewalt

Häusliche Gewalt ist angedrohte oder ausgeübte psychische, physische oder sexuelle Gewalt. Sie wird ausgeübt oder angedroht innerhalb einer bestehenden oder aufgelösten ehelichen/partnerschaftlichen Beziehung. Dabei können auch Verwandte und Dritte gewalttätige Person oder Opfer sein.

Weitere Informationen finden Sie unter www.halt-gewalt.bs.ch

Psychotherapieverzeichnis

Psychotherapieverzeichnis der Fachärztinnen und Fachärzte der Fachgruppe Psychiatrie/Psychotherapie und Fachärztinnen und Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Medizinischen Gesellschaft Basel sowie der psychologischen PsychotherapeutInnen VPB (Verband der PsychotherapeutInnen beider Basel) und PPB (Verband der PsychologInnen beider Basel)

MEDGES INTERN


Benutzername
Passwort